Neuigkeiten

Neues über die Arbeit der Konfliktlotsen finden Sie hier.

 
 

Die Konfliktlotsen stellen sich vor

Seit dem Schuljahr 2010/11 werden bei uns am Standort Jevenstedt Schülerinnen und Schüler der 5./6. Klassen zu Konfliktlotsen ausgebildet.


Wie läuft die Ausbildung ab?
Über verschiedene praktische und spielerische Übungen lernen die Jugendlichen den Ablauf einer gewaltfreien Streitschlichtung kennen und diese anhand eines Schlichtungsgesprächs umzusetzen.

 

 

Unsere Konfliktlotsen können,
   …ein Gespräch führen
   …aufmerksam zuhören
   …Gesagtes in einer nicht verletzenden Form zusammenfassen
   …beide Seiten gleich behandeln
   …für sprachliche Fairness sorgen
   …Gefühle ernst nehmen
   …verschwiegen sein und erzählen nichts weiter
   …Konflikte mit Methoden der Gesprächsvertiefung klären
   …ein Brainstorming anleiten
   …gute von schlechten Lösungen unterscheiden
   …Vereinbarungen formulieren

 

Zur Ausbildung gehören folgende Schritte:

  • Schulung der Selbst- und Fremdeinschätzung / Selbst- und Fremdwahrnehmung durch Gruppenspiele, Partneraustausch, Arbeitsbögen...
  • Handlungsorientierte Erarbeitung der Ausbildungsinhalte anhand von themenbezogenen Spielen, Rollenspielen, Kleingruppenarbeit ...
  • regelmäßiger Austausch über Streitschlichtungen durch angeleitete Feedback-Runden

 

Nach etwa einem halben Jahr ist die Ausbildung abgeschlossen. Die Konfliktlotsen arbeiten nun als Team, um Schülerinnen und Schülern der 1. bis 6. Klasse bei der Klärung ihrer Konflikte zu helfen.

Wie läuft eine Streitschlichtung ab?
Der Hofdienst achtet draußen auf streitende Kinder und bietet ihnen an, den Streit im Konfliktlotsenraum zu klären.
Der Raumdienst führt das freiwillige Schlichtungsgespräch durch. Hierbei gibt es keine Schuldigen. Es wird stattdessen versucht, gemeinsam den Streit zu klären und gemeinsam eine sinnvolle Lösung zu finden. Die Vereinbarung wird am Ende in einem Vertragsformular festgehalten, den beide Konfliktparteien unterschreiben und einhalten müssen.
So ein Schlichtungsgespräch ist vertraulich! Weder das Gespräch noch die Unterlagen sind anderen Schülern oder Lehrern zugänglich.

Unsere Konfliktlotsen sind (bisher) in jeder 11Uhr-Pause im Einsatz.
Ihr könnt sie auf dem Pausenhof ansprechen.
Unser KoLo-Raum befindet sich im Altbau, rechte Tür. Folgt einfach den gelben Hinweisschildern an der Tür!