Berufsorientierung

Die Berufsorientierung in unserer Schule verteilt sich wie folgt auf die Jahrgänge

 
 

Klasse 5-7

  • Sozialer Tag
  • Erste Betriebserkundungen im Rahmen des Erdkunde- bzw. VBL-Unterrichts (Klasse 5-6)
  • Beiträge einzelner Unterrichtsfächer mit fachspezifischen Berufen (Klasse 5-6)
  • Girls-Day, ( Schnuppertag in „typischen“ Männerberufen), Boys-Day (Schnuppertag in „typischen“Mädchenberufen) (nur Klasse 7)
  • Girls-Day, ( Schnuppertag in „typischen“ Männerberufen), Boys-Day  (Schnuppertag in „typischen“Mädchenberufen) (nur Klasse 7)
  • 3 Tage Potenzialanalyse nach Hamet 2 (Klasse 7, 2.Hj)
 
 

Klasse 8

  • Beginn des berufsorientierten Unterrichts in den Fächern WiPo und Deutsch
  • SchülerInnen der Klassenstufe 9 berichten über ihre Erfahrungen im Betriebspraktikum, schulinterne BiB
  • Erstellen eines Berufsportfolios
  • Elternabend zur Information über Berufsorientierung und Betriebspraktikum an der Schule und Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit
  • 10 Tage Berufsfeldererprobung ( 1.Hj.)
  • 2-wöchiges Betriebspraktikum mit Vor- und Nachbereitung
  • Berufsberatung im Klassenverband durch Berufsberater
  • Erkundung des Berufsinformationszentrums (BIZ)
  • Eltern und ehemalige Schüler stellen ihre Berufe vor
  • ITG-Unterricht: Erstellen von Tabellen für den Lebenslauf, Internettraining
  • Betriebsbesichtigungen (z.B. bei Fa. Rohwer/Landmaschinen; Fa. Gartenbaubetireb Sievers)
  • Besuch der Pflegeschule/Rendsburg: Einblicke in Berufe des Gesundheits- und Pflegebereichs
 
 

Klasse 9

  • 2wöchiges Betriebspraktikum
  • Bewerbungstraining bei der AOK
  • Besuch der Berufsinformationsbörse – BIB
  • Besuch der NORDJOB in Neumünster (freiwillig)
  • Berufsberatung (Einzelberatung) durch den Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Weiterführung des Portfolios
  • Das BBZ stellt sich vor
  • Betriebsbesichtigungen
 
 

Klasse 10

  • Berufsberatung (Einzelberatung) durch den Berufsberater der Agentur für Arbeit
  • Besuch der BIB (Oktober)
  • Besuch der NORDJOB (freiwillig)
  • Weiterführung des Portfolios
  • Das BBZ stellt sich vor
 
 

Unterricht im Bereich Berufsorientierung

Unterricht im Bereich der Berufsorientierung findet in unserer Schule in den Fächern WiPo, Deutsch, VBB und im WPU Fit for life statt. 

  • Komplette fehlerfreie Bewerbung verfassen
  • Anfertigen einer Praktikumsmappe 
  • Pflichten und Rechte der Azubis
  • Arbeitsrecht (Ausbildungsvertrag), Jugendschutz
  • Verhalten am Arbeitsplatz
  • Ursachen von Ausbildungsabbrüchen
  • Sicherung und Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Sozialversicherung
  • Die Bundesagentur für Arbeit
  • Umgang mit Konflikten am Arbeitsplatz
  • Einstellungstests
  • Strategien der Stellensuche (Wie?); Quellen der Stellensuche (Wo?)
  • Was ist Leiharbeit
  • Thema Arbeitslosigkeit - Ursachen und Folgen
  • Mobbing in der Schule und im Betrieb
  • Geschlechtsspezifische Berufswahl
  • Stellenanzeigen analysieren und formulieren
  • Unseriöse Arbeitsangebote (Annoncen und Lockangebote)
  • Die Zukunft der Arbeit
  • Organisation und Aufbau eines Betriebes
  • Arbeiten mit dem Berufsportfolio
  • Berufe erkunden in Interviews
  • Miteinander leben und arbeiten
  • Berufsbilder im Wandel der Zeit